Tuareg tour durch Südmarokko

Erfahrungsberichte, Tipps und Infos zu den Reisezielen in Marokko mit Medina, Fès, Marrakesch, die römische Ausgrabungsstätte Volubilis, das Wüstengebiet Erg Chebbi und vielem mehr...
Antworten
Tuaregtours
Newbe
Beiträge: 1
Registriert: 14.03.2011, 23:12
Kontaktdaten:

Tuareg tour durch Südmarokko

Beitrag von Tuaregtours »

Lassen Sie sich faszinieren und bezaubern durch mein Atemberaubendes Heimatland der Geborgenheit und Gastfreundlichkeit. Sodass Sie am Ende eine von meine Erlebnisreiche Touren, das märchenhafte Land aus 1001 Nacht mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen.
joyboy
Ausflügler
Beiträge: 13
Registriert: 11.04.2011, 13:10

Beitrag von joyboy »

Ich war bisher noch nicht in Marokko, hört sich aber gut an! :-)
rolfklein
Ausflügler
Beiträge: 12
Registriert: 25.02.2012, 15:09

Beitrag von rolfklein »

Hallo,

Südmarokko läßt sich wunderbar auf eigene Faust erkunden. Dier Menschen hier sind noch nicht so durch den Massentourismus verdorben.
Lohnenswerte Ziele sind:

Ait Ben Haddou ist wohl die berühmteste Kasbah von Marokko
und liegt ungefähr 32 Kilometer nordwestlich von Quarzazate.
Auch heute leben und arbeiten noch Menschen in diesem verschachtelten Lehmbau.
Ait Benhaddou ist einer der Höhepunkte während einer Marokko Reise.
1987 wurde dieser Ksar (Berbersiedlung die befestigt ist) von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.
Ait Benhaddou diente vielen berühmten Filmen (z.B. Gladiator) als Kulisse. Das rechte Tor wurde nur für so eine Filmkulisse gebaut und hat mit der eigentlichen Kasbah nichts zu tun.
http://marokko-holidays.com/ait_ben_haddou.html

Die Dades Schlucht bei Boumalne du Dades ist eine grandiose Gebirgslandschaft und reich an farblichen Kontrasten.
Hier sollte man auf eigene Faust die Gegend erkundigen. In den Unterkünften findet man zum großen Teil sehr erfahrenen Führer, die einem die entlegenen Schätze dieser Schlucht zeigen.
In der Dades-Schlucht wachsen hauptsächlich Pappeln, Feigen, Mandeln, Nüsse, Granatäpfel und Gerste. Dies alles wirkt etwas unwirklich vor dem roten Hintergrund der Felsen und den schneebedeckten Bergen des Hohen Atlas.
Dazwischen liegen immer wieder kleine Ortschaften und Kasbahs. Diese Gebäude in alter und herkömmlicher Lehmbauweise erstellt sind hier oft besser erhalten als ausserhalb der Schlucht oder an der Hauptstrasse.
http://marokko-holidays.com/dades_schlu ... malne.html

Tineghir ist ein bedeutender Marktort (Markt ist am Montag) und eine der schönsten Oasen in der Region.
Das Ortszentrum ist modern und über der Oase thront eine mächtige Kasbah , die dem Pascha El Glaoui gehörte.
Die Stadt war einmal ein Militärposten auf der Route von Qsar-as-Suq nach Quarzazate und ist terassenförmig um einen Hügel gebaut auf dem die alte Festung von Glaoui dem früheren Stadtgoverneur von Marrakesch steht.
Von den Terassen dieses Glaoui-Palastes hat mein einen wunderschönen Ausblick über diese außergewöhnliche Landschaft.
http://marokko-holidays.com/todrha_schl ... eghir.html

Bei der kleine Oase Merzouga, 53 km südlich von Erfoud entfernt, erstrecken sich die grössten und höchsten Sanddünen Marokkos.
Zweimal am Tag, kurz vor Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, machen sich Karawanen von Touristen in Geländewagen auf den Weg in die Sahara, um die scheinbar endlose Wüste und faszinierende Farbenspiele zu erleben. Die Erg Chebbi ist ungefähr 4,5 Km breit und 38 Km lang.
Nur das erste Teilstück der Strecke nach Merzouga ist geteert. Das weitaus grössere Stück muss auf einer Piste zurückgelegt werden, die für normale Pkws nicht geeignet ist.
Als Erg bezeichnet man eine reine Sandwüste. 70% der Sahara ist jedoch eine Fels- und Steinwüste. Dann gibt es noch das Serir, das eine Kisewüste benennt.
In Marokko gibt es drei größere Erg-Wüsten.
Die Erg Chebbi bei Merzouga und die Erg Chegaga und die Erg Lihoudi. Die letzteren liegen südlich von Zagora bei M Hamid.
http://marokko-holidays.com/merzouga_er ... hebbi.html

Das Draatal zieht sich von Ouarzazate nach Süden bis in die Grenzregion zu Algerien.
Das liebliche, von rund einer Million Palmen gesäumte Flusstal gehört zu den schönsten Landschaften Marokkos.
Nach dem Durchbruch durch den Djebel Sarhro reihen sich sechs große Oasen mit fast 200 Kasbahs an seinem Ufer.
http://marokko-holidays.com/rundreise_d ... rokko.html
Antworten

Zurück zu „Marokko“