reisezielforum.de - das Forum für alle Fragen und Themen zu Urlaub, Reise und Ferien in alle Länder von Europa, Amerika, Asien, Australien und Afrika


Navigation

» Portal
» Forum
   » OFF TOPIC
   » Europa
   » Asien
   » Nordamerika
   » Mittelamerika
   » Südamerika
   » Afrika & ...
   » Australien ...
   » Reisen weltweit
» Mitgliederliste
» FAQ
» Suchen
» Benutzergruppen
» Profil
» Login
» Impressum
» Disclaimer


Login
Benutzername:

Passwort:

 Erinnern


Ich habe mein Passwort vergessen!

Noch keinen Benutzer?
Du kannst dich kostenlos anmelden
 
Reiseinformationen


Reiseführer und Reiseplaner

Hotels in Deutschland


Reisetipps
Übernachten Sie in einem Hotel in Paris und erkunden Sie die Stadt der Liebe.

Bookmarking


Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen del.icio.us
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Mister Wong
Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen Google Bookmark

Wir haben in New York geheiratet

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Reiseforum für die Reise-Community Foren-Übersicht -> USA - Osten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
uschibremer
Newbe


Anmeldedatum: 22.05.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26.08.2011, 12:50    Titel: Wir haben in New York geheiratet

Wir haben in NY geheiratet - Freunde Ferienwohnung gemietet und Tour gemacht

Als mir mein Jetzt-Mann Olaf letztes Jahr (endlich) den Antrag machte, war es mir wichtig, daß wir keine traditionelle Hochzeit machen, mit Verwandschaft, Kirche usw. sondern etwas irres ganz für uns, für die liebe Familie und Freunde gibt es dann später eine Hochzeitsfete.

Wir lieben den Strand genauso wie die Großstadt und mußten uns entscheiden. Wir schlossen einen Kompromiss, Stadt-Hochzeit und Strand-Flitterwochen. 2004 waren Olaf und ich, das erste Mal in New York und haben uns gleich in diese irre Stadt verliebt und sagten uns wenn schon Metropole denn schon.

Also dann New York am 1. Dezember 2010. Als ersten kam mal die Hotelsuche, nicht ganz einfach da die Stadt im Dezember brechend voll ist aber es klappte und wir wohnten im Morgan’s, einem Designerhotel an der Madison Avenue, nicht ganz billig aber man heiratet ja nicht jeden Tag.

Da wir mit Organisation, Papierkram usw. nichts zu tun haben wollten heuerten wir eine deutschsprachige Agentur, die sich echtnewyork.com nennt.. In New York muss man vor dem eigentlichen heiraten erst einmal eine Wedding License ausgestellt bekommen. Wir wurden im Hotel abgeholt und fuhren mit dem symphatischen, deutschsprachigen Besitzer des Ein-Mann Betriebes ins Amt wo wir die Hochzeitslicesnse ausgestellt bekamen. Dannach gingen wir zum Floristen wo ich mir mein Bouquet aussuchte.

Es standen verschiedene Locations zur Verfügung, in die engere Wahl kamen unterhalb der Brooklyn Bridge und der See am Central Park. Wir entscheiden uns fürs zweitere da ein toller Gegensatz zwischen Natur und Skyline.

Am Hochzeitstag liess ich mich ertmal stylen. Die irre, fast von Kopf bis Schulter zutätowierte Stzlistin Jessica Felton, war Klasse. Dann wurden wir von der witzigen langen Stretchlimousine abgeholt. Die Zeremonie wurde von Friedensrichter Stephen Dym durchgeführt, der das Ganze mit Herzlichkeit und locker aber dennoch mit dem nötigen Ernsthaftigleit machte. Bei si was sind die Amis super. Da wir den Text schon ein paar Wochen vorab und auch übersetzt bekamen, war alles ganz easy. Die Fotgrafin war super profesionell und hielt sich so im Hintergrund, dass wir sie fast nicht bemerkten.

Dannach machten wir noch 2 Fototour bei der Brooklzn Brigde, Grand Central Station und dem Times Square. Die Bilder von der Trauung un der Fototour bekamen wir ein paar Wochen später und sie waren genial. Ich empfhjhle jedem Paar einen Profi anzuheuern, nicht dem mitreisenden Onkel, der gerne fotofrafiert.Smile


Am Abend dann zum Hochzeitsessen im Asiate, einem göttlichen Restaurant am Columbus Circle, dass uns empfohlen wurde.

Mit dem ganzen Papierkrieg, der nötig ist um die Heiratsurkunde “Deutschlandtauglich zu machen” hatten wir nichts zu tun, dass nahm die Agentur in die Hände und dann ging auch alles in Deutschland reibungslos.

Ich empfehle Paare sich ihren Traum vom Heiraten in New York wahrzumachen – es ist einfach toll in dieser faszinierenden Stadt zu heiraten, mit nichts zu vergleichen.

Die Echt New York Leute bieten auch Ferienwohnungen und Touren an, nach denen Du fraegst. Das haben wir selbst nicht gemacht, aber Trauzeugen, denen es super gefallen hat. Da musst Du nochmal auf die Seite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
uschibremer
Newbe


Anmeldedatum: 22.05.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12.04.2013, 11:43    Titel: Wir haben in New York geheiratet

Wir haben in NY geheiratet - Freunde Ferienwohnung gemietet und Tour gemacht

Als mir mein Jetzt-Mann Olaf letztes Jahr (endlich) den Antrag machte, war es mir wichtig, daß wir keine traditionelle Hochzeit machen, mit Verwandschaft, Kirche usw. sondern etwas irres ganz für uns, für die liebe Familie und Freunde gibt es dann später eine Hochzeitsfete.

Wir lieben den Strand genauso wie die Großstadt und mußten uns entscheiden. Wir schlossen einen Kompromiss, Stadt-Hochzeit und Strand-Flitterwochen. 2004 waren Olaf und ich, das erste Mal in New York und haben uns gleich in diese irre Stadt verliebt und sagten uns wenn schon Metropole denn schon.

Also dann New York am 1. Dezember 2010. Als ersten kam mal die Hotelsuche, nicht ganz einfach da die Stadt im Dezember brechend voll ist aber es klappte und wir wohnten im Morgan’s, einem Designerhotel an der Madison Avenue, nicht ganz billig aber man heiratet ja nicht jeden Tag.

Da wir mit Organisation, Papierkram usw. nichts zu tun haben wollten heuerten wir eine deutschsprachige Agentur, die sich echtnewyork.com nennt.. In New York muss man vor dem eigentlichen heiraten erst einmal eine Wedding License ausgestellt bekommen. Wir wurden im Hotel abgeholt und fuhren mit dem symphatischen, deutschsprachigen Besitzer des Ein-Mann Betriebes ins Amt wo wir die Hochzeitslicesnse ausgestellt bekamen. Dannach gingen wir zum Floristen wo ich mir mein Bouquet aussuchte.

Es standen verschiedene Locations zur Verfügung, in die engere Wahl kamen unterhalb der Brooklyn Bridge und der See am Central Park. Wir entscheiden uns fürs zweitere da ein toller Gegensatz zwischen Natur und Skyline.

Am Hochzeitstag liess ich mich ertmal stylen. Die irre, fast von Kopf bis Schulter zutätowierte Stzlistin Jessica Felton, war Klasse. Dann wurden wir von der witzigen langen Stretchlimousine abgeholt. Die Zeremonie wurde von Friedensrichter Stephen Dym durchgeführt, der das Ganze mit Herzlichkeit und locker aber dennoch mit dem nötigen Ernsthaftigleit machte. Bei si was sind die Amis super. Da wir den Text schon ein paar Wochen vorab und auch übersetzt bekamen, war alles ganz easy. Die Fotgrafin war super profesionell und hielt sich so im Hintergrund, dass wir sie fast nicht bemerkten.

Dannach machten wir noch 2 Fototour bei der Brooklzn Brigde, Grand Central Station und dem Times Square. Die Bilder von der Trauung un der Fototour bekamen wir ein paar Wochen später und sie waren genial. Ich empfhjhle jedem Paar einen Profi anzuheuern, nicht dem mitreisenden Onkel, der gerne fotofrafiert.


Am Abend dann zum Hochzeitsessen im Asiate, einem göttlichen Restaurant am Columbus Circle, dass uns empfohlen wurde.

Mit dem ganzen Papierkrieg, der nötig ist um die Heiratsurkunde “Deutschlandtauglich zu machen” hatten wir nichts zu tun, dass nahm die Agentur in die Hände und dann ging auch alles in Deutschland reibungslos.

Ich empfehle Paare sich ihren Traum vom Heiraten in New York wahrzumachen – es ist einfach toll in dieser faszinierenden Stadt zu heiraten, mit nichts zu vergleichen.

Die Echt New York Leute bieten auch Ferienwohnungen und Touren an, nach denen Du fraegst. Das haben wir selbst nicht gemacht, aber Trauzeugen, denen es super gefallen hat. Da musst Du nochmal auf die Seite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Urlaub111
Reisender


Anmeldedatum: 08.06.2013
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 08.06.2013, 20:24    Titel:

das klingt toll! :D falls ich jemals einen antrag bekomme, ziehe ich diesen ort zum heiraten auch in betracht! :lol:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DieterLowe
Reiseprofi


Anmeldedatum: 26.06.2013
Beiträge: 24
Wohnort: Baavaria

BeitragVerfasst am: 22.07.2013, 08:55    Titel:

Hey congrates !!! So what's you planning for Honeymoon ,where you want to prefer?
_________________
http://itsunglasses.com/clear-lens-fashion
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Foused
Reisender


Anmeldedatum: 03.11.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 03.11.2017, 10:23    Titel:

danke für die empfehlung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LiberianGirl
Reiseprofi


Anmeldedatum: 02.11.2017
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 03.11.2017, 13:48    Titel:

klingt als wäres alles super gelaufen! viel glück wünsche ich dem frisch verheirateten paar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Reiseforum für die Reise-Community Foren-Übersicht -> USA - Osten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by astrosoft.de